Zusammenfassung 1997

  • Gründung des Projektes M.E.E.R. La Gomera.
  • Erhebung von Sichtungsdaten vor La Gomera (ganzjährig)
  • Photoidentifikation von GroßenTümmlern & Grindwalen
  • Fortsetzung der Forschung zur Interaktion zwischen Menschen & Cetaceen
  • Kontaktaufnahme zu WalforscherInnen und Behörden der kanarischen Inseln.
  • Informelle Zusammenarbeit u.a. mit WWF, Greenpeace, Projekt Context (Breme – Teneriffa), Artists for Nature/Earthlink e.V., Club de Mar (La Gomera), Colibri-Umweltreisen (Berlin)