Neues

Ship-Strikes-Vortrag an der Weser

Bremen, Februar 2017.

Winterzeit, Vortragszeit…! Wenn die Boote im Winterlager liegen und Segler und Co. zwischen schleifen, streichen und reparieren sehnsüchtig auf den Saisonstart warten, bietet sich eine gute Gelegenheit, die Aufmerksamkeit auf eines unserer Kernthemen zu lenken: Schiffs-Wal-Kollisionen.

Bei einem Treffen der „Brüder der Küste“ (einer internationalen Vereinigung von Menschen, deren Sympathie dem Meer, der Seefahrt, dem Wassersport und mehr gilt) in einem Bremer Segelverein konnte M.E.E.R. e.V. in einem Vortrag über Schiffs-Wal-Kollisionen informieren und Anregungen zum Vermeiden geben.

Continue reading

Station für landgestützte Beobachtung von Cetaceen

Berlin/La Gomera, Dezember 2016.

Wir haben es geschafft! Wir arbeiten derzeit an der Errichtung einer Station für die landgestützte Beobachtung von Cetaceen. Im November wurden weitere erfolgreiche Testläufe durchgeführt, bei denen landbasierte Beobachtungen dokumentiert und durch das Anleiten von Booten aktiv zum nachhaltigen Management des Whale Watching beigetragen werden konnte. Kürzlich haben die IFAW (International Fund for Animal Welfare) und die Beatrice-Nolte-Stiftung M.E.E.R. e.V. finanzielle Förderung zugesagt. Wir bedanken uns, damit können wir nun durchstarten! Continue reading

Animationsfilm über die Überfischung des Nordatlantiks

Berlin/Dessau, 2016.

Neuer Film über M.E.E.R. e.V. geht voran!

filmaufnahmenIn Kooperation mit der Hochschule Anhalt wird derzeit ein neuer Film über M.E.E.R. e.V. und seinen Kooperationspartner OCEANO erstellt. Prof Hartmann und seine StudentInnen vom Fachbereich Design leisteten und leisten dabei ganze Arbeit, nicht nur bei den wundervollen Aufnahmen, die während einer unserer Praktikumskurse im letzten Jahr entstanden, sondern auch in der kunstvollen Aufbereitung, Vertonung und dem Einbinden von Sachwissen durch Animationsfilme. In einem studentischen Projekt sind in diesem Zusammenhang mehrere interessante Animationen zu verschiedenen Themen entstanden, die für La Gomera wichtig sind, z.B. über Schnellfähren oder Überfischung. Continue reading

Walbeobachtung für motivierte SchülerInnen

La Gomera, Juni 2016.

SchülerInnen auf Walbeobachtungstour

Die Kinder, die sich im Verlauf des vergangenen Schuljahres durch allgemeine Leistungssteigerung besonders hervorgetan hatten, durften am 16. Juni um 9 Uhr auf eine nicht ganz übliche Walbeobachtungstour. Dabei konnten sich die Kinder im Alter von 14 bis 15 Jahren aus dem Valle Gran Rey und ihre begleitende Lehrerin selbst von der großen Zahl der Cetaceen vor den Küsten ihres Heimatortes überzeugen. Der Biologe Volker Boehlke wies sie zunächst in die allgemein häufig vorkommenden Arten ein und erläuterte deren Lebensraum.

Continue reading

Frühjahrskurs 2016: Von „Wiederholungstätern“ und Flexibilität

La Gomera, Mai 2016.

df13b08e02In diesem Jahr gab es eine Besonderheit in unserer Kursbelegung: Die Hälfte der Kursteilnehmerinnen waren „Wiederholungstäter“ , d.h. sie hatten unseren Kurs bereits zuvor absolviert, hatten aber so viel Spaß und Wissenshunger, dass sie es noch einmal erleben wollten. Wir hatten nun die interessante Aufgabe, der einen Hälfte das Grundwissen zu vermitteln, der anderen aber etwas Neues und Weiterführendes bieten zu wollen. Etwas gespannt gingen wir daher in die Vorbereitungen, ergänzten das Vortrags- und Exkursionsprogramm und … mehr…

ECS Konferenz 2016

Berlin/Madeira, März 2016.

Workshop, Poster und Vortrag – MEER dreidimensional

Die 30. Jahreskonferenz der European Cetacean Society (ECS) auf Madeira war sehr interessant und rundum gelungen: Workshops, Poster und Vorträge ließen M.E.E.R. e.V. gleich dreidimensional aktiv sein! Im Vorfeld der Konferenz fand der „4th workshop on communicating marine mammal science to the general public” statt, den Volker Smit als 2. Vorsitzender von M.E.E.R. e.V. maßgeblich mitorganisierte.

Der Bildungs-Workshop fand im Madeira Whale Museum statt und beinhaltete auch eine Führung. Der Workshop ist sehr gut gelaufen und aus dem bereichernden Treffen ergeben sich viele neue Pläne für weitere Aktivitäten…!

 

Continue reading

M.E.E.R. Workshop auf der ECS-Konferenz 2016

Berlin/Madeira, März 2016.

ECS-2016Bereits zum 3. Mal infolge ist der M.E.E.R. e.V. Hauptorganisator eines Bildungs-Workshops auf der diesjährigen Konferenz der European Cetacean Society (ECS). In diesem Jahr findet die Konferenz im März auf Madeira statt und dieses Mal gilt es, die Tiefsee genauer unter die Lupe zu nehmen. Im Programm des ganztägigen Workshops „4th workshop on Communicating marine mammal science to the general public“ am 13. März

Continue reading

CETS-Versammlung für nachhaltigen Tourismus

cbbedb70bcLa Gomera, Februar 2016.

Unser aktives Mitglied Josy Amey hat M.E.E.R. e.V. bei der CETS-Versammlung (CARTA EUROPEA DE TURISMO SOSTENIBLE) vertreten. Das Treffen fand Anfang Februar in Agulo auf La Gomera statt. Es wurden Aktionen zur Förderung des umweltfreundlichen Tourismus präsentiert von denen auch Einheimische profitieren. Außerdem wurden Firmen vorgestellt und evaluiert, die nachhaltig in diesem Sinne arbeiten und Teil der CETS sind, darunter auch unser langjähriger Kooperationspartner OCEANO.

Continue reading

Protest gegen Dänemarks Pläne zur Ölförderung

stellungnahmeBerlin/Kopenhagen, Dezember 2015. Eine gemeinsame Stellungnahme deutscher Umweltschutzverbände inklusive M.E.E.R. e.V. ging an die dänische Regierung: Die Umweltschutzverbände kritisieren die Pläne Dänemarks / Fa. MAERSK zur Prospektion und Förderung von Öl und Gas im dänischen Sektor der Nordsee. In Frage gestellt wird insbesondere die Einschätzung der Umweltwirkungen durch die geplanten seismischen Untersuchungen und den Bau von Anlagen sowie der dabei eingesetzten technischen Geräte. Continue reading

MEER Wissen! Besuch an Bremer Grundschule

Bremen, November 2015. M.E.E.R. e.V. besuchte die grundschuleSt.-Johannis-Grundschule in Bremen: Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen ließen sich in einem ausführlichen Vortrag über Wale und Delfine berichten und fragten danach unserem Meeresbiologen Fabian Ritter unermüdlich Löcher in den Bauch! Es hat sehr viel Spaß gemacht mit Euch!