OCEANO-Boote sind biozidfrei!

La Gomera, Juni 2019.

In der Sport- und Berufsschiffahrt wird üblicherweise durch giftige Bootsanstriche verhindert, dass sich Pflanzen und Tiere an den Bootsrümpfen festsetzen. Dabei gelangen die Substanzen über die Saison peu à peu in die Meeresumwelt. Zudem müssen Reste dieses giftigen Bootsantsriches regelmässig entfernt und das Ganze neu aufgebracht werden, um die Substanz der Bootsrümpfe langfristig zu schützen und den Kraftstoffverbrauch nicht in die Höhe zu treiben. Der Markt für giftfreie Alternativen und neue erschwingliche Anwendungen steckte lange in den Kinderschuhen und die Produkte in der Langzeit-Bewährungsphase. Umso mehr freuen wir uns, dass die Boote unseres Kooperationspartners OCEANO nun biozidfrei sind! Vor kurzem hat der Eigner der OCEANO-Boote, langjähriges M.E.E.R.-Mitglied Rolf Ahlers, wieder umfangreich in die Boote und somit in den aktiven Meeresschutz investiert.

Die Boote tragen nun das Hydrogel Silic, welches nicht durch Gift wirkt, sondern auf physikalischer Grundlage: Auf Basis von Silikon und Hydrogel werden dem  Bootsrumpf wasserähnliche Eigenschaften verliehen und der Bootsrumpf sozusagen durch die Fortbewegung im Wasser permanent gesäubert. Der Bewuchs auf dem Bootsrumpf ist dadurch minimal, durch die geringe Reibung wird Krafstoff gespart, kein Kupfer und Biozid gelangt in die Meeresumwelt und auch die Reinigung des Rumpfes ist unproblematisch.

Los geht’s, auf’s Meer!

Posted in Allgemein.